Befragung: „In welchen Zeitabständen bestimmen Sie Ihren INR-Wert?“

Mehr als 12 000 Fragebögen wurden ausgefüllt...
...und 10 000 Fragebögen ausgewertet

Die Befragung die der Arbeitskreis Gerinnungs- und Herzklappen-Patienten 2003 durchführte, ist ausgewertet, wobei wir die ersten Ergebnisse vorab veröffentlichen:

Gefragt wurde u.a.: Wie oft lassen Sie ihre selbst ermittelten INR-Werte durch einen Arzt/Labor kontrollieren? Das Ergebnis zeigt, dass 51 % der Selbstbestimmer den INR-Wert in größeren Abständen (mehr als sechs Monate) zusätzlich im Labor kontrollieren lassen (Tab. 1).
Auf die Frage, wie oft der INR-Wert gemessen wird (Tab. 2), zeigt sich, dass Selbstbestimmer wesentlich engmaschiger ihren INR-Wert ermitteln als Nicht-Selbstbestimmer durch ein Labor kontrollieren lassen (Tab. 3).
Von den 79754 ermittelten INR-Werten der Selbstbestimmer lagen 70,8 % im therapeutischen Bereich, 17,9 % unterhalb und 11,3 % oberhalb des vom Arzt vorgegebenen therapeutischen Bereichs. Dagegen lagen die durch Hausärzte kontrollierten INR-Werte nur zu 62,3 % im therapeutischen Bereich.

Sind ausgeprägte INR-Schwankungen ein Problem?

Der ermittelte Prozentsatz der ausgeprägten Schwankungen des INR-Wertes liegt mit 32,5 (Selbstbestimmer) und 34,3 % (Nicht-Selbstbestimmer) eindeutig zu hoch.
Worauf diese INR-Schwankungen zurückzuführen sind, wurde von sehr vielen Teilnehmern selbst erkannt bzw. vermutet. Und hierzu zählen neue Medikamenteneinnahme, Ernährungsumstellung, Urlaub und Stress. Und der INR-Schwankung wurde durch Dosisveränderungen entgegengewirkt.

Christian Schaefer, Ratingen

Tabelle 1: Zusätzliche Kontrolle der INR-Werte durch das Labor (9.814 Selbstbestimmer)

Keine Kontrolle beim Arzt: 14,3 %
alle 12 Monate: 10,3 %
alle 6 Monate: 26,4 %
alle 4 Monate: 7,1 %
alle 3 Monate: 21,6 %
alle 2 Monate: 5,6 %
alle 6 Wochen: 5,9 %
alle 4 Wochen: 6,5 %
alle 3 Wochen: 0,8 %
alle 14 Tage: 0,7 %
wöchentlich: 0,6 %
nach Bedarf: 0,2 %

Tabelle 2: Wie oft kontrollierten 9.814 Selbstbestimmer ihre INR-Werte?

alle 6 Monate: 0,1 %
alle 3 Monate: 0,2 %
alle 2 Monate: 0,3 %
alle 6 Wochen: 0,8 %
alle 4 Wochen: 5,8 %
alle 3 Wochen: 22,3 %
wöchentlich: 59,7 %
mehrmals pro Woche: 4,5 %

Tabelle: 3 Wie oft kontrollierten 186 „Nicht-Selbstbestimmer“ ihre INR-Werte beim Arzt?

alle 6 Monate: 1,1 %
alle 4 Monate: 1,1 %
alle 3 Monate: 0,5 %
alle 2 Monate: 1,6 %
alle 6 Wochen: 6,0 %
alle 4 Wochen: 34,8 %
alle 3 Wochen: 21,2 %
alle 14 Tage: 12,0 %
wöchentlich: 18,5 %
nach Bedarf: 2,7 %