Sie sind hier:  Sport > Körperliche Belastbarkeit

Was beeinflusst die körperliche Belastbarkeit?

Bevor Sie Ihr Trainingsprogramm beginnen, muss Ihr Kardiologe Ihre individuellen Belastungsgrenzen feststellen. Anhand von Untersuchungen wird überprüft, in welchem Leistungszustand sich Ihr Herzmuskel befindet. Nachfolgend aufgeführte Veränderungen können die körperliche Belastbarkeit einschränken:

Das geschwächte Herz
Sollte der Herzmuskel aussergewöhnlich geschwächt sein, muss natürlich die körperliche Aktivität diesem Zustand angepasst werden.

Grosse Herzhöhlen (Ventrikel)
Nach der Herzklappenoperation wird festgestellt, wie gross die Herzhöhlen sind. Haben die Herzhöhlen sich aufgrund der Klappenerkrankung stark erweitert, ist die körperliche Belastung entsprechend anzupassen.

Fibröse Strukturveränderungen
Nach langjährig bestehenden Herzfehlern können sich fibröse Strukturveränderungen im Herzmuskel bilden. Hierbei handelt es sich um Kleinstnarben, die möglicherweise Auslöser von Herzrhythmusstörungen sein können. Bestehen unter körperlicher Belastung Herzrhythmusstörungen, die eine Gefährdung für Sie bedeuten können, muss die körperliche Belastung angepasst werden.

Klappendefekte nach der Operation
Besteht ein paravalvuläres Leck, d. h. dass zuviel Blut am Klappenring vorbei in die entgegengesetzte Flussrichtung gelangt, oder dass zu viele rote Blutkörperchen aufgrund des Lecks zerstört werden, oder dass die Klappe einen nennenswerten Reflux (Rückfluss des Blutes) aufweist, so ist die Belastungsgrenze entsprechend darauf abzustimmen.

PD Dr. med. Heinrich Körtke, Herzzentrum NRW, Bad Oeynhausen

(Juli 2004)